© C00

Pädagogische Weiterbildung mit Zertifikat

In Abstimmung mit den Bildungszentren des Handwerks in Hessen entwickelt die Servicestelle regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen für Ausbilder/innen im Handwerk, insbesondere in der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisen (ÜLU). Die Fortbildungsmodule ermöglichen den Teilnehmer/innen, neues Wissen zu erwerben und gleichzeitig mit anderen Ausbildern/innen des Handwerks in den Erfahrungsaustausch zu treten. Im Rahmen dieses Vorhabens werden für das Jahr 2022 zwei Fortbildungsmodule angeboten.

Modul 8: Gewaltprävention in der Ausbildung – Wahrnehmen, Erklären und (richtig) Handeln“

Termin: 23./24. Mai 2022 in Frankfurt/Main, 10 – 16 Uhr

Im Modul 8 „Gewaltprävention in der Ausbildung – Wahrnehmen, Erklären und (richtig) Handeln“ werden verschiedene Formen von Gewalt thematisiert. Das Seminar hilft Ihnen, rechtzeitig geeignete Maßnahmen zu ergreifen und wieder eine positive Grundstimmung in der Gruppe herzustellen.

Eine teilnehmerorientierte Verzahnung von Theorie und Praxis bei der Seminardurchführung ermöglicht die Einbindung Ihrer Alltagspraxis in die Erarbeitung von Lösungsansätzen und bildet die Basis für den späteren Transfer in Ihre Praxis.

Modul 9: Resilienz und Stresskompetenz

Termin: 4./5. Oktober 2022 in Frankfurt/Main, 10 – 16 Uhr

Die Herausforderungen im Arbeitsalltag von Ausbilder/innen nehmen zu. Zur Bewältigung der Aufgaben ist eine hohe Kompetenz an Selbststeuerung und Stressresistenz gefordert. Resilienz beschreibt die Fähigkeit von Menschen, bei Herausforderungen und Belastung die persönlichen Ressourcen zu mobilisieren und positive Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Im Seminar bekommen Sie Impulse, wie Sie sich privaten und beruflichen Herausforderungen besser stellen und Ihre Widerstandskraft stärken können.

Dieses Seminar mit Workshop-Charakter obliegt dem Prinzip der Teilnehmerorientierung und geht in besonderer Weise auf die Erfahrungen der Teilnehmenden ein.

Veranstaltungsort

Maingau – Hotel, Schifferstraße 38-40, 60594 Frankfurt am Main

Mit der zentralen Lage des Hotels im Stadtteil Frankfurt-Sachsenhausen erreichen Sie schnell Zielorte wie den Hauptbahnhof Frankfurt, die Einkaufsmeile „Zeil“ oder die Alte Oper. Das Apfelwein-Viertel Alt-Sachsenhausen ist fußläufig zu erreichen.

Über die Teilnahme an den Fortbildungsmodulen stellt die Servicestelle Teilnahmebescheinigungen aus. Die regelmäßige Teilnahme zahlt sich aus: Absolventen von insgesamt 8 Fortbildungstagen erlangen den Titel „Handwerkspädagoge/in“. Der Besuch von Fortbildungsmodulen der Servicestelle des Handwerks in Hessen im Jahr 2017 bis 2021 wird angerechnet.

Die Teilnahmegebühr für das Modul „Gewaltprävention in der Ausbildung“ beträgt 405,- EUR für Mitglieder der Servicestelle und 505,- EUR für Nicht-Mitglieder pro Teilnehmer/in. Die Kosten für das Modul „Resilienz und Stresskompetenz“ betragen 440,- EUR für Mitglieder und 540,- EUR für Nicht-Mitglieder pro Teilnehmer/in. In der Teilnahmegebühr sind Übernachtung, Seminarunterlagen, Verpflegung und Pausengetränke enthalten.

Anmeldungen sind per E-Mail an servicestelle@handwerk-hessen.de möglich.

Anmeldeschluss für das Modul 8 ist der 31. März 2022 und für das Modul 9 der 12. August 2022.